1 Artikel entspricht Ihren Filterkriterien.

In den Wirren des Nachkriegsalltags

"Wenn ma d'Ampermochinger Kartoffeln ned ghabt hättn, war ma vahungert"

Lebensmittel zu bekommen, war in der Nachkriegszeit nicht einfach. Es gab zwar Lebensmittelmarken, die aber knapp bemessen waren. Gute Kontakte zu Bauern waren in dieser Zeit lebensrettend. | Mehr lesen
Autor: Hedy Esters
Thomas Schlichenmayer
Quelle: Betty Göttler
Ort: Ampermoching